top of page

Let's talk!

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie wir Ihr Interactive Paper Projekt zum Erfolg machen können!

  • 25- oder 45-minütiger Video-Call

  • Professionelle Beratung zu all Ihren Fragen

  • Erarbeitung eines auf Sie zugeschnittenen Konzeptes

Das Papier

Kunde:

Motorola schafft mit dem Interactive Paper ein unglaubliches 3D Erlebnis.

3 min

pro einzelne Nutzung

1/3

wiederkehrende Nutzungen

Die Herausforderung

Ein neues Smartphone auf den Markt bringen, ist doch easy, oder? Bei der ganzen Konkurrenz muss man dann aber doch mehr tüfteln. Motorola wollte auf fabelhafte Weise das Smartphone dem Kunden so nah wie möglich vorstellen.

Loading...

Die Lösung

Motorola hat es geschafft mittels 3D Technologien ihr neues Model „moto g100“ dem Kunden greifbar nah zu machen, ein richtig schmackhaftes Angebot, praktisch wie am Teller serviert. Diese Technologie wurde erreicht, indem der Kunde auf einen der drei Buttons am Interactive Paper geklickt hatte und schon wie auf magische Art und Weise erschien das Smartphone auf dem Bildschirm der KundInnen. Anhand Augmented Reality war das Smartphone so greifbar nah, aber doch so weit.

Loading...

Loading...

Loading...

Loading...

Sind Sie auch daran interessiert, Ihre Produkte auf zauberhafte Weise zu präsentieren?

Der Erfolg

So weit war es dann wieder nicht, den Interactive Paper wurde am Tag vor dem Launch des neuen moto g100 an den Handyläden der mittel- und südamerikanischen Straßen ausgeteilt. Insgesamten interagierten die KundInnen fast ganze drei Minuten mit dem angebotenem Motorola Produkt und jeder dritte User ist zurückgekehrt!

- undefined

Loading quote...

Loading title...

Die Lösung

Motorola hat es geschafft mittels 3D Technologien ihr neues Model „moto g100“ dem Kunden greifbar nah zu machen, ein richtig schmackhaftes Angebot, praktisch wie am Teller serviert. Diese Technologie wurde erreicht, indem der Kunde auf einen der drei Buttons am Interactive Paper geklickt hatte und schon wie auf magische Art und Weise erschien das Smartphone auf dem Bildschirm der KundInnen. Anhand Augmented Reality war das Smartphone so greifbar nah, aber doch so weit.

Loading...

bottom of page